Schloss Wachenheim AG - Konzern


Seitenkopf
Seiteninhalt

Schloss Wachenheim AG steigert Umsatz in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2019/20

Monday, 24. February 2020

Trier, den 24. Februar 2020. Die Schloss Wachenheim AG konnte ihre Um-satzerlöse im ersten Halbjahr 2019/20 (30.06.) um EUR 3,5 Mio. bzw. 1,8 % auf EUR 198,6 Mio. steigern. Hierzu haben eine erneut starke Geschäftsent-wicklung in Ostmitteleuropa, aber auch die erstmalige Einbeziehung der Vino Weinhandels GmbH in den Konzernabschluss beigetragen. Die Zahl der ver-kauften Flaschen – umgerechnet in durchschnittliche 1/1 Flaschen – liegt mit 127,3 Mio. nahezu auf dem Niveau des ersten Halbjahres 2018/19 (128,8 Mio. Flaschen).

In einem zunehmend herausfordernden Marktumfeld haben dagegen orga-nisch rückläufige Absatz- und Umsatzvolumina in Frankreich und Deutsch-land, aber auch die Nachwirkungen hoher Weinpreise aus der Ernte 2017 sowie Verschiebungen im Artikelmix das Konzernergebnis des ersten Halb-jahres 2019/20 belastet. Das operative Ergebnis (EBIT) lag bei EUR 15,5 Mio. (Vorjahr EUR 19,4 Mio.); der Konzernjahresüberschuss verringerte sich von EUR 14,0 Mio. auf EUR 11,6 Mio.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2019/20 erwartet die Schloss Wachenheim AG konzernweit leicht steigende Umsatzerlöse. Daneben geht die Gesell-schaft für 2019/20 von einem Konzernjahresüberschuss zwischen EUR 14,5 Mio. und EUR 16,0 Mio. aus (Vorjahr EUR 16,0 Mio.).

Hinweis:
Der Zwischenabschluss für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2019/20 ist ab sofort unter www.schloss-wachenheim.com veröffentlicht.


  • Für weitere Informationen:

    Engel & Zimmermann AG
    Katja Schwengler / Sybille Geitel
    Am Schlosspark 15, Gauting bei München
    Telefon: 0 89 / 89 35 557, Fax: 0 89 / 89 39 84 29
    E-Mail: k.schwengler@engel-zimmermann.de




Seitenfuß